Einreise

Ukrainische Staatsangehörige können mit einem biometrischen Reisepass für 90 Tage visumfrei in die EU einreisen. Ukrainer, die in den letzten 90 Tagen visumfrei eingereist sind und deren Visum abläuft, dürfen zunächst unbürokratisch weitere 90 Tage bleiben.

Registrierung

1. Wenn Sie bereits bei Verwandten, Freunden oder sonstigen Unterstützern untergekommen sind, sollten Sie als nächstes folgendes tun:

– Melden Sie sich schnellstmöglich im Rathaus Ihrer Wohnortgemeinde an. Dort erhalten Sie auch die Anträge für die Aufenthaltserlaubnis und für Sozialleistungen.

– Rufen Sie frühestens am Folgetag bei der Ausländerbehörde im Landratsamt Hof an und vereinbaren Sie einen Termin zur Registrierung und Abgabe der Anträge.

Die Telefonnummer lautet: 09281/57-159.

– Nehmen Sie den Termin bitte unbedingt wahr und bringen Sie dazu die ausgefüllten Anträge sowie für alle Personen ein biometrisches Passfoto mit. Bis auf weiteres benötigen Sie für den Zutritt zur Ausländerbehörde einen Nachweis darüber, dass Sie geimpft, genesen oder negativ auf das Coronavirus getestet sind. Bringen Sie zu dem Termin auch alle verfügbaren Dokumente aus Ihrer Heimat mit (Pässe, Identitätskarten, Geburtsurkunden der Kinder).

2. Unbegleitete Kinder und Jugendliche (auch Waisenkinder) müssen bei Jugendamt des Landkreises Hof gemeldet werden. Per Mail an jugendamt@landkreis-hof.de oder per Telefon: 09281/57-456

Folgende Daten werden benötigt:
– Name, Vorname
– Geburtsdatum
– Einreise-/Ankunftstag
– Name und Adresse des jetzigen Aufenthaltsort
– Kontaktdaten Telefonnummer/E-Mail-Adresse
– Meldung beim Einwohnermeldeamt der jeweiligen Gemeinde

3. Die Unterbringung von Waisenkindern aus der Ukraine soll zentral organisiert und gesteuert werden. Wenden Sie sich dafür bitte per Mail an poststelle@bmfsfj.bund.de

4. Sollten Sie unaufschiebbar Hilfe benötigen und nicht bis zu Ihrer Registrierung warten können, rufen Sie bitte unter der 09281/ 57-532 oder -505 an. In medizinischen Notfällen wenden Sie sich bitte an den Notruf 112.